Ergebnisse des 3. Netzwerktreffens AG Medien Mecklenburgische Seenplatte

Am 02.Mai 2018 fand das dritte diesjährige Netzwerktreffen der  AG Medien Mecklenburgische Seenplatte statt. In dem Netzwerk AG Medien Mecklenburgische Seenplatte wirken  VertreterInnen des Kunsthauses Neustrelitz, des Latücht – Film und Medien e.V., des NB Radiotreffs, des Medientreckers, der RAAbatz Medienwerkstatt, des Filmideenwettbewerbs Klappe gegen Rassismus, des internationalen Medienprojektes YEAD, des Kreisjugendringes MSE,  der Regionalbeauftragte für Medienbildung an Schule und die Regionalkoordination für QUIM (Qualität in der Medienbildung) mit.

Im ersten Teil des Treffens ging es um News  aus den Einrichtungen und Austausch zu aktuellen Themen. Zum wiederholten Mal wurde von Allen die hohe Auslastung der Einrichtungen bestätigt. In allen Medienwerkstätten des Landkreises finden aktuell spannende Medienprojekte mit Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Senioren statt. Inhaltlich geht es dabei um den Umgang mit neuen Medien, Themen  aus dem Lebensumfeld, gesellschaftlich-politische Themen und der Vermittlung von Medienkompetenzen.  Bemängelt wurde wiederholt die finanzielle Grundausstattung und personelle Situation.

Die Vorbereitung einer gemeinsamen Fachveranstaltung des Netzwerkes AG Medien Mecklenburgische Seenplatte zur aktiven Medienarbeit im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit im November 2018 wurde im nächsten Tagesordnungspunkt besprochen. Die Einrichtungen werden auf der Veranstaltung Workshops anbieten, die die TeilnehmerInnen in die Lage versetzen, selber in ihren Arbeitsbereichen mit Medien aktiv zu werden.

Neben anderen wichtigen Punkten wurde das nächste Netzwerktreffen der AG Medien Mecklenburgische Seenplatte geplant. Es wird im Rahmen des Jugendmedienfestes Neubrandenburg am 07.06.2018 im Latücht nach dem Schulvideowettbewerb stattfinden. Das Besondere ist, dass es ein offenes Treffen unter dem Motto „Wieviel Medienbildung brauchen wir in der Seenplatte?“ sein wird. Interessierte sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen.